Wann, wie, wieso schottlandreise.org?



Wann

Die meisten Fotos sind auf meiner fünften Schottlandreise entstanden; erstmals hatte ich eine Digitalkamera und habe sie vor allem zu diesem Zweck eingesetzt. Sehenswürdigkeiten, die ich 2002 nicht besichtigt habe, werde ich evtl. aus früheren Papierfotos oder Videoaufnahmen herausholen oder 2003 nachtragen.

Eine starke Erweiterung hat stattgefunden im Juni 2004, als ich die Bilder der Reise Mai 2004 eingestellt habe. Diese sind jeweils hinter dem Link mit "2004" gekennzeichnet.

Einige Bilder habe ich auch von einem anderen Schottlandbegeisterten übernommen, Johannes. Dabei handelt es sich meist um Orte, an denen ich nicht war - und so schnell wohl auch nicht hinkomme.

Weitere Vergrößerungen der Seite kamen nach dem ersten Familienurlaub 2005 sowie im Jahr 2006 zustande.

Endlich weitergeführt wurde die Seite durch eine Reise (die erste seit 2006!!) im Mai/Juni 2012.

Eine Highlight-Tour ging erneut für nur eine Woche durch England und Schottland

Wie - technische Infos

Die Fotos aus 2002 bzw. 2004 wurden mit einer Casio QV 4000 Digitalkamera gemacht. Die Auflösung betrug meist 1600 x 1200 Pixel; die Auflösung 2240 x 1680 habe ich erst dann benutzt, als ich sicher war, mit dem 1 GB Microdrive auszukommen. Da ich keinen Laptop oder ein anderes Speichermedium dabei hatte, musste ich auch die Kompression recht hoch fahren. Immerhin hat das Microdrive für gut 1.700 Fotos gereicht.
2004 habe ich nur in 2240 x 1680 fotografiert. Es reichte für über 3.000 Fotos, da ich ein X-Drive zum übertragen nutzte und pro Tag meist mit der 256 MB Karte auskam.
2006 habe ich mit einer Canon Powershot S80 mit 8 MP fotografiert. Dies sind die Bilder "IMG-xxxx.jpg". Einige stammen auch von meinem Vater, der mit einer Casio 6 MP fotografiert; diese Bilder heißen "CIMxxxx.jpg". In 2012 habe ich eine Canon Powershot S90 benutzt.

Ab 2015 habe ich eine Canon EOS 100D mit Sigma 18-250mm Universalzoom genutzt.

Die Bilder habe ich praktisch nicht nachbearbeitet, sondern lediglich verkleinert, teilweise ausgeschnitten und dann leicht geschärft.
In wenigen Fällen habe ich zwei Bilder zusammen gesetzt, die jeweils einen Ausschnitt zeigen. Deren Dateinamen haben ein "c" angehängt; im übrigen habe ich das Zusammensetzen nicht perfekt versucht, sondern die Ausschnitte deutlich erkennbar belassen.
In anderen Fällen habe ich den Gammawert des Bildes angehoben, wenn es zu schwach belichtet war. Teilweise konnten dabei erstaunliche Details zu Tage gefördert werden. Allerdings gibt es bei extremer Anwendung einen deutlichen Grünstich. Diese Bilder haben im Dateinahmen ein "g" angehängt.
Für Angus, Orkney und die Western Isles habe ich Bilder von 1996 bis 1999 eingefügt, die aus Papierfotos oder Videoaufnahmen stammen. Dies geschah nur, um weiße Flecken auf den Regionalseiten zu verhindern.
Die Seite ist mit Netscape erstellt und dafür optimiert. Im Internet Explorer sieht sie etwas anders aus. Unter 800 x 600 Auflösung sollte man ebenfalls nicht gehen.

Wieso

Diese Frage stellt sich eigentlich nicht. Schottland ist meiner Meinung nach das schönste, liebenswürdigste und interessanteste Land der Welt. Das fängt bei den Menschen von Skara Brae auf Orkney und Jarlshof auf Shetland an, geht über die Brochbewohner und hört bei den Castles und Mary Queen of Scots noch lange nicht auf.

Leider hat mein Provider die Seite englandreise.net verlorgen gehen lassen. Deshalb bin ich insgesamt, also auch mit Schottland und Wales, auf .org umgezogen.


Startseite Zur Castle-Startseite Abbeys und Cathedrals
Prähistorisches